Körperorientierte Psychotherapie
in Bonn

Lebenskrisen meistern mit der eigenen Körperweisheit

Wann ist Körper-Psychotherapie sinnvoll?

Körperorientierte Psychotherapie kann aus verschiedenen Gründen hilfreich sein.

  • in einer stressigen Situation oder Lebenskrise
  • wenn dein Alltag von Sorgen oder Grübeln bestimmt wird
  • bei psychosomatischen Beschwerden, Ängsten oder depressiven Verstimmungen
  • wenn du Emotionen sehr intensiv erlebst oder dich nicht spürst
  • bei chronischer Erschöpfung, Anspannung oder Unruhe

Dann kannst du von einer körperorientierten Psychotherapie profitieren. Denn Gedanken, Emotionen und Körperempfindungen beeinflussen sich gegenseitig und zeigen sich nie unabhängig voneinander. Daher ist es sinnvoll, auch im therapeutischen Gespräch den Körper einzubeziehen. So können Ungleichgewichte auf allen Ebenen gelöst werden.

Welche Rolle spielt der Körper in der Psychotherapie?

Der erste Schritt in der körperorientierten Psychotherapie ist es, das Empfinden von ausreichend Ruhe und Sicherheit wiederherzustellen. Durch einen vertrauensvollen Kontakt im therapeutischen Setting und dem überwiegenden Nachspüren von Ressourcen lernst du, zunehmend Stabilität und Geborgenheit in dir selbst zu spüren.

Aus der Enge der Anspannung kann ein weiter innerer Raum in Deinem Inneren entstehen (Containment), in dem du deine Emotionen spüren kannst, ohne von ihnen überwältigt zu werden. Die Selbstregulation, das natürliche Pendeln zwischen Anspannung und Entspannung, wird gestärkt. Dann kommt auch das Empfinden von Lebenskraft und Energiefluss zurück.

Das achtsame Spüren im eigenen Körper gibt direkte Antworten auf Deine Fragen. Welche Gedanken und Verhaltensmuster tun mir gut, welche will ich loslassen? Der Körper reagiert unmittelbar und gibt zuverlässige Antworten durch die Empfindungen.

Durch das Einbeziehen des Körpergedächtnisses ist es auch möglich, mit Themen zu arbeiten, die der bewussten Erinnerung nicht zugänglich sind. Dies können z.B. Erlebnisse aus der vorsprachlichen Zeit als Baby oder Kleinkind sein oder auch traumatische Themen, die noch in deinem Leben wirken.

Nach und nach können sich alte Spannungen lösen, und es entsteht mehr Raum für Kraft und Lebendigkeit.

Was bringt die körperorientierte Psychotherapie?

Je besser du dich selbst im eigenen Körper spürst, desto besser bist du auch mit deinen eigenen Bedürfnissen in Kontakt. Du nimmst eher wahr, was du brauchst und lernst, dein Leben zunehmend danach auszurichten. Dies kann dazu führen, dass du

  • besser zur Ruhe kommst.
  • mehr Gelassenheit und weniger Stress empfindest.
  • Lebendigkeit und Lebensfreude spürst.

Häufig gestellte Fragen

kostenloses Erstgespräch

Für meine neuen Klienten biete ich ein kostenloses Telefongespräch zum Kennenlernen an. So können wir einen ersten Eindruck voneinander gewinnen und grundsätzliche Fragen klären. Das Erstgespräch dauert ca. 20 Minuten.

Dauer und Frequenz der Sitzungen, Therapiedauer

Die Sitzungen dauern für gewöhnlich 60 Minuten.

Wie viele Sitzungen in welchen Abständen sinnvoll sind, ist sehr unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig. Daher passen wir die Frequenz der Sitzungen individuell dem Therapieprozess an.

Wie lange eine Therapie dauert, ist sehr individuell und von vielen Faktoren abhängig. Um welchem Prozess handelt es sich? Welche Ressourcen stehen dir zur Verfügung? Wie gut bist du bereits mit dir in Kontakt? Erlaubt der äußere Rahmen innere Veränderungsprozesse? Wie du siehst, lässt sich hier keine allgemein gültige Aussage treffen.

Honorar, Zahlung, Absagen

Detaillierte Informationen zu Kosten, Zahlungs- und Absagemodalitäten erhältst du in meinem kostenlosen telefonischen Erstgespräch.

Möglichkeiten der Kostenerstattung

Meine Praxis ist eine Privatpraxis.
Mein Honorar wird unabhängig von einer möglichen Erstattung in voller Höhe fällig.

Eine Abrechnung über die gesetzliche Krankenversicherung ist leider nicht möglich.

Private Krankenversicherungen und private Zusatzversicherungen erstatten häufig die Leistungen des Heilpraktikers ganz oder anteilig. Bitte erkundige dich im Vorfeld bei deiner Krankenversicherung.

Selbstzahler können das Honorar im Rahmen der Einkommensteuererklärung als außergewöhnliche Belastung absetzen.

Vorteile privatfinanzierter Therapie

Freie Methoden- und Therapeutenauswahl. Als Selbstzahler bist du nicht an die drei zugelassenen Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie, tiefenpsychologische und analytische Psychotherapie) gebunden.  Du kannst unter allen Methoden frei wählen.

Frequenz und Therapiedauer können frei gewählt werden. Ich bin nicht an kassenärztliche Vorschriften wie bestimmte Methoden, Berichte oder Stundenkontingente gebunden.

Auch in einer Sperrfrist, z.B. weil die Therapie abgebrochen oder abgeschlossen wurde, kann ich dich weiter unterstützen.

Relativ kurzfristige Termine und keine monatelangen Wartezeiten

Überbrückung der Wartezeit bis zum Beginn einer kassenfinanzierten Therapie

Die Behandlung wird nicht aktenkundig
Eine privatfinanzierte Behandlung wahrt den Schutz der Privatsphäre. Es erfolgt keine Weiterleitung von Informationen an Ihre Krankenkasse. Somit bleibt ein späterer Wechsel von Kranken-,  Zusatz-, Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen oder eine zukünftige Verbeamtung möglich.

Online-Therapie

Psychologische Beratung ist uneingeschränkt auch online möglich.

Sollte sich dabei herausstellen, dass eine therapeutische Behandlung notwendig ist, müsste ein persönliches Gespräch in Präsenz erfolgen.
Danach kann, wenn es fachlich möglich ist, die Behandlung online fortgeführt werden.

Hast du Interesse an meiner Arbeit? Dann buche ein kostenloses telefonisches Erstgespräch.

Willkommen, ich bin Anya Lange

Mit meinem Wissen über verkörperte Resilienz und Traumaheilung begleite ich Menschen, wieder Verbindung zu ihrer Kraft aufzunehmen und ihr Leben zunehmend im Einklang mit sich selbst und im vollen Rahmen ihrer Möglichkeiten zu gestalten.

Ich gebe Sitzungen auf Deutsch und Englisch.